Küchentipps

Share on whatsapp
Share on email

Behalte die Tipps nicht nur für dich.

N°09

Wie verstärkst du den Geschmack?

Bei salzigen Speisen gibst du eine Prise Zucker dazu, bei süssen eine Prise Salz.

N°08

Säure ist wichtig.

Fehlt es noch an Geschmack, kann ein Schuss Säure, zum Beispiel Zitronensaft oder Essig, helfen und dem Essen das gewisse Etwas verleihen.

N°07

Wann kommt das Öl in die Pfanne?

Giesse das Öl erst in die Bratpfanne, wenn diese schon erhitzt ist.

N°06

Fleisch früh aus dem Kühlschrank nehmen.

Wenn du das Fleisch direkt aus dem Kühlschrank in die Pfanne legst, gart es nicht gleichmässig. Nimm es darum etwa 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank.

N°05

Käse frisch zu raffeln, lohnt sich immer!

Geriebener Käse ist viel geschmacksintensiver, wenn du ihn frisch raffelst.

N°04

Mit hochwertigen Zutaten kocht es sich besser.

Zum guten Kochen gehören gute Zutaten einfach dazu. Der Geschmack ist intensiver und frischer.

N°03

Knoblauch schnell schälen.

Drücke mit dem Messergriff auf die Knoblauchzehe und schon löst sich die Haut wie von selbst.

N°02

Fleisch ruhen lassen

Nach dem Braten muss das Fleisch ruhen, so dass sich der Saft und die Wärme im Fleisch gleichmässig verteilen.

N°01

Nudelwasser für Saucen verwenden

Das Nudelwasser bindet die Sauce dank der Stärke aus den Nudeln und salzt sie leicht.